Freitag, 6. Juni 2014

Makrofotografie Blüten und Insekten - Testbilder Nikon AF-S Micro-Nikkor 105mm 1:2,8G VR Objektiv

Nach meinen bisherigen Experimenten mit Makro-Zwischenringen an älteren Analogobjektiven (Pentacon 50mm 1.8,  Pentacon 135mm 2.8) finde ich immer mehr gefallen an Makrofotografie.
Es wird wohl auf den Kauf eines Makro-Objektives hinauslaufen. Die spannende Frage ist nur - welches? Also fleißig recherchiert und als ersten Probanten  das  Nikon AF-S Micro-Nikkor 105mm 1:2,8G VR Objektiv auserkoren. Die Durchschnittsbeurteilungen im www fallen sehr positiv aus und das Preis/Leistungsverhältnis scheint zu stimmen.. Besonders intereressant finde ich den eingebauten Bildstabilisator. Sollte es wirklich mit dem Objektiv möglich sein, ohne Stativ und niedriger ISO (100-200)  akzeptable Makroaufnahmen zu machen? Also zu unseren Nachbarn rent-one Fotoverleih Berlin (sehr nettes Team) marschiert und das Objektiv ausgeliehen.
Ein kurzes Fazit - ich bin einfach nur begeistert. Alles harmoniert bestens mit der Kamera. Der Bildstabilisator verrichtet offensichtlich sehr gute Dienste. Es macht einfach nur Spaß .
Nachfolgend einige Bilder von meinen Erstversuchen mit dem Objektiv an einer Nikon D3100. Es wurde kein Stativ verwendet und die ISO war maximal auf 200 gestellt.

Marienkäfer auf einer Blüte

Biene in weiß-gelber Blüte
Streifenwanze auf zierlicher Blüte
Blaue Blüte
Biene auf Distelblüte
rot orangene Blüte
Biene im Anflug auf blaue Blüte

Entspanntes Leben in Berlin - schwarz/weiß street photography

Dies Sonne scheint in Berlin. Die Menschen treibt es auf die Straßen und Plätze. Einige Augenblicke vom entspannten Hauptstadtleben schwarz/weiß fotografiert.

Lesender Mann auf Mauer - street photography Berlin


Auf Parkbank eingeschlafen - street photography Berlin
Pause auf dem Wochenmarkt - street photography Berlin
Leser der Süddeutschen Zeitung im Prenzlauer Berg Berlin
Entspannter Biertrinker Märchenbrunnen Berlin
Einfach einmal zuhören - Straßenmusik Berlin
Restaurant Berlin Prenzlauer Berg
 

Schwarz/weiß Fotografie - Ein Spiel von Licht,Schatten und Struktur

Schwarz/weiß Fotografie lebt von Licht, Schatten und Struktur. Einige Beispiele der besonderen Stimmung von monochrom Bildern.

Ginkgo Blätter schwarz/weiß
Taubenfeder auf alter Baumrinde schwarz/weiß
Palmenblatt schwarz/weiß

Die Schönheit des Verfalls - lost places photography

Verlassene Gebäude haben ihre eigene Ästhetik. Ein Stück Zeitgeschichte, die von der Natur langsam zurückerobert wird. Einst Lebensraum mit all seinen Facetten - Geschichten, Tragödien, Schicksalen und Glücksmomenten. Heute eine schaurig schöne Mischung aus Verfall, Schönheit, Müll, künstlerischem Freiraum und vor allem ein Ort der Fantasie .

Verlassenes Fachwerkhaus im Wald - lost place
Lichtblick - lost place

Montag, 2. Juni 2014

Ameisen und Blattläuse - eine "Makro"Symbiose

Von Gärtnern nicht gern gesehen - Ameisen und Blattläuse. Dabei gehen diese Insekten eine durchaus bemerkenswerte Symbiose ein. Die Ameisen pflegen und beschützen die kleinen Blattläuse. Es wird ihnen mit gut schmeckendem Nektar gedankt, den die Blattläuse beim "Abmelken" ausscheiden.


Ameise und Blattläuse
Symbiose von Ameise und Blattläusen
Blattläuse und Ameise
Ameisen pflegen Blattläuse